Produkte

Produktinformationen
  • Artikel Nr. 104 760
  • Pos.Nr. 23.14.02.1012
  • Kasseninformation Erstattungsfähiges Produkt
    Gesetzliche Zuzahlung € 5 - 10

BORT StabiloPlus Überbrückungsorthese

PRODUKTMERKMALE
- Lendenwirbelsäule-Orthese zur Überbrückung und Entlastung der LWS
- Stabiler Überbrückungsrahmen in klassischer Spangenform aus Kunststoff, anatomisch vorgeformt, thermoplastisch anpassbar
- Unelastische Stabilisierungszügel, individuell einstellbar
- Höhe: ventral 17 cm, dorsal 32 cm

FARBE: schwarz

DAS MED-PLUS
- Hoher Stabilisierungsgrad, an Therapieverlauf graduell anpassbar (Mobilitätsfunktion)
- Zusätzliche abdominale Verstärkungsplatte ventral
- Basisbandage mit anatomischem Schnitt für optimale Passform
- Leichtes Anlegen durch Handschlaufen
Indikationen
  • Schwere Lumboischialgie mit muskulären Ausfällen bei erheblicher Bandscheibenprotrusion/Prolaps
  • ohne absolute OP-Indikation
  • schweres radikuläres, pseudoradikuläres Lumbalsyndrom (konservativ therapieresistent)
  • Spondylolisthese Grad II mit rezidivierenden Lumboischialgien
  • schwere lumbale Deformität bei Facettensyndrom/Arthrose
  • Zustand nach BS-OP ohne verbliebene Parese bei ausgeräumter BS
  • Spinalkanaldekompression
  • einetagig
  • ohne Deformität
  • BS-OP einetagig
  • Spinalkanalstenose mit kurzer Gehstrecke ohne wesentliche Parese
  • Wirbelfrakturen posttraumatisch geringen Ausmaßes
  • Deckenplatteneinbrüche der LWS
Größen und Messpunkt
Verfügbare Downloads

Weitere Downloads finden Sie hier.

BORT StabiloPlus Überbrückungsorthese

104760

Mit Vielfalt, Qualität und Kompetenz zum Therapieerfolg.

Wir sind Ihr kompetenter Partner für orthopädische Hilfsmittel. Denn BORT-Produkte überzeugen.

Als inhabergeführtes Familienunternehmen setzen wir dabei konsequent auf Qualität. In jedem Produkt stecken langjährige Erfahrung und umfassendes Know-how von Medizinern, Therapeuten und Orthopädietechnikern. BORT-Bandagen und Orthesen zeichnen sich durch ihre therapeutische Wirkung aus. Darüber hinaus besitzen sie bedarfsgerechte Eigenschaften sowie weitere sinnvolle, durchdachte Besonderheiten in Funktion und Ausstattung. Jeweils abgestimmt auf individuelle Patientenbedürfnisse.