Produkte

Produktinformationen
  • Artikel Nr. 102 500
  • Pos.Nr. 23.07.02.1016
  • Kasseninformation Erstattungsfähiges Produkt
    Gesetzliche Zuzahlung € 5 - 10

BORT Dorsale Intrinsic Plus Schiene (D.I.P.S.)

PRODUKTMERKMALE
- Handgelenkschiene zur Immobilisierung mit Fingerfixierung
- Optimale Vorformung der Schiene in Intrinsic Plus-Stellung
- 25° Streckung im Handgelenk
- 70° Beugung Fingergrundgelenke
- Zwei elastische Klettverschlüsse im Unterarmbereich, jeweils ein unelastischer Klettverschluss im Grundgelenkbereich der Hand sowie im Bereich der Fingerglieder
- Durchgängig, beidseitig weich gepolstert, für optimalen Tragekomfort
- Einfache postoperative Anwendung durch anatomische Vorformung

FARBE: schwarz

DAS MED-PLUS
- Immobilisierende Anlage von dorsal
- Postoperative schnelle und sichere Anlage
- Vermeidung von Kontrakturen der Langfinger
- Frühzeitige Mobilisierung der Langfinger durch Faustschluss möglich
- Streckung der Langfinger im Mittel- und Endgelenk mit einem Klettband für das Tragen in der Nacht
Indikationen
  • Präoperativ
  • postoperativ
  • posttraumatisch
  • z. B. Mittelhand- und Fingergrundgliedfrakturen im Bereich der Langfinger (z. B. Boxer-Fraktur)
  • Bandverletzungen der Langfinger im Bereich der Grundgelenke
  • Verletzungen und Erkrankungen die eine Ruhigstellung der Langfinger notwendig machen (z. B. Infektionen)
Größen und Messpunkt
Verfügbare Downloads

Weitere Downloads finden Sie hier.

BORT Dorsale Intrinsic Plus Schiene (D.I.P.S.)

102500

BORT Stabilogen® Sport

Patellafixationsbandage mit Silikonpelotte zur Stabilisierung und Entlastung des Kniegelenks.

Markante erhöhungen mit gezieltem Sitz auf Hoffa'schen Fettkörpern

– Anatomisch formschlüssiger Sitz für eine verbesserte Führung der Patella sowie Druckentlastung für die Tuberositas tibiae
– Verbesserte Propriozeption über Reiz auf die Patellasehne

Markante Genoppte Oberfläche im Bereich des Supra Patellaren Rezessus

– Durchblutungsfördernde Funktion – verbessert Lymphabfluss im Bereich des suprapatellaren Rezessus
– Verbesserte propriozeptive Wirkung auf die Quadrizepssehne

Herzförmige Patellaaussparung

– Herzförmige Annäherung an anatomisch unterschiedliche Patellaformen verbessert die Passform der Pelotte und unterstützt die Führung der Patella im Gleitlager

Wirkungsweise nach dem Tape-Prinzip

Kompression des Bandagenmantels

Das elastische und komprimierende Gestrick (Kompressions-Klasse II) bewirkt optimale Kompression.

Funktion der Ankerzügel

Die Ankerpunkte wirken in Kombination mit einer erhöhten zirkulären Kompression an den proximalen und distalen Gestrickabschnitten – vergleichbar mit den Ankerzügeln eines konventionellen Tapes.

Zentrales Funktionsprinzip

Direkt auf der Haut ansetzende, silikonbehaftete Kreuzzügel bewirken eine Verschiebung der Muskulatur und entlasten dadurch das verletzte Muskelareal.

Funktionsfenster

Locker gestrickter Dehnungsbereich, um über der Läsion eine maximale Annäherung der verletzten Muskelanteile zu ermöglichen.

Maximale Entlastung im Kreuzungspunkt

Der Kreuzungspunkt der Zügel liegt über der Muskelverletzung. Hier findet die maximale Entlastung bei gleichzeitiger Kompression des verletzten Areals statt.

Mit Vielfalt, Qualität und Kompetenz zum Therapieerfolg.

Wir sind Ihr kompetenter Partner für orthopädische Hilfsmittel. Denn BORT-Produkte überzeugen.

Als inhabergeführtes Familienunternehmen setzen wir dabei konsequent auf Qualität. In jedem Produkt stecken langjährige Erfahrung und umfassendes Know-how von Medizinern, Therapeuten und Orthopädietechnikern. BORT-Bandagen und Orthesen zeichnen sich durch ihre therapeutische Wirkung aus. Darüber hinaus besitzen sie bedarfsgerechte Eigenschaften sowie weitere sinnvolle, durchdachte Besonderheiten in Funktion und Ausstattung. Jeweils abgestimmt auf individuelle Patientenbedürfnisse.