Service

Fersensporn

Der häufigste untere Fersensporn ist eine schmerzhafte knöcherne Auswucherung am Fersenbein. Durch eine erhöhte Belastung wird ein Reiz der Sehnenfasern in Gang gesetzt, der eine Knochenneubildung am Fersenbein verursacht. Durch die neue Druckbelastung kann es zu Entzündungen des umliegenden Gewebes kommen. Der Fersensporn wird durch Übergewicht, schlechtes Schuhwerk, permanente Überbelastung und Fußfehlstellungen begünstigt. Es wird ein punktueller stechender Schmerz an der Unterseite der Ferse beschrieben, der sich bis in den Unterschenkel ziehen kann.

Der seltenere obere Fersensporn wuchert am hinteren Fersenbein im Bereich der Achillessehne. Typisch hierfür ist ein belastungsabhängiger Schmerz am Ansatz der Achillessehne.

Für eine schnelle Schmerzlinderung ist das Tragen von Einlagen, Fersenpolster mit Loch, Geleinlagen mit Weichbettung und eine Reduzierung der Belastung zu empfehlen. Des Weiteren ist bei Übergewicht eine Gewichtsreduzierung ratsam.

Bei anhaltenden Beschwerden sollte ein Arzt aufgesucht werden.

BORT-Produkt das helfen könnte: