BORT FAQs: Fragen und Antworten

Hier finden Sie im Rahmen unserer BORT FAQs Antworten zu den am häufigsten gestellten Fragen.

Sie haben Fragen zu konkreten BORT-Produkten?

Bandagen und Orthesen

Finden Sie hier Antworten bei Gelenk- beschwerden und unterstützenden BORT-Produkten.

Kompressions- strümpfe

Finden Sie hier die Antworten bei Venenproblematiken und unterstützdenden BORT-Produkten

Allgemeine Fragen

Benötige ich für die BORT Produkte immer ein Rezept von einem Arzt?

In der Regel handelt es sich bei den BORT Produkten um medizinische Hilfsmittel, welche vom Arzt zu Lasten der gesetzlichen Krankenkassen rezeptiert werden können.
Grundsätzlich besteht aber keine Rezeptpflicht , d.h. Sie können Produkte von BORT auch jederzeit bei Ihrem Fachhändler selbst kaufen.

Wo bekomme ich mein BORT Produkt?

BORT vertraut auf die hohe Beratungskompetenz des Fachhandels und ist in einem dichten Netz von BORT Fachhandelspartnern vertreten.

Hier finden Sie einen kompetenten Ansprechpartner in Ihrer Nähe – zur BORT Händlersuche.

Warum sollte ich mich im Fachhandel beraten lassen?

Nur dort können Sie darauf vertrauen, von kompetenten Ansprechpartnern beraten zu werden. Diese haben für die Abgabe von medizinischen Hilfsmitteln auf Rezept eine spezielle Schulung erhalten. Durch diese Qualifizierung besitzen die Mitarbeiter des Fachhandels das Wissen, Sie umfassend über das jeweilige Produkt bzw. seinen korrekten Einsatz bei Ihrer Indikation beraten zu können. Man steht Ihnen dort mit Rat und Tat bei Ihren Gesundheitsthemen zur Seite und kennt das gesamte BORT Sortiment.

Hier finden Sie einen kompetenten Ansprechpartner in Ihrer Nähe – zur BORT Händlersuche.

Habe ich eine Auswahlmöglichkeit bei den Produkten?

Welches Produkt für Sie in Frage kommt, klären Sie entweder direkt mit Ihrem Arzt oder mit Ihrem Fachhandelsberater ab. Hierbei werden einerseits Ihre gesundheitlichen Bedürfnisse und Funktionseinschränkungen, aber auch Ihre individuellen Alltagsanforderungen berücksichtigt.

Dank des umfangreichen BORT Sortiments haben Sie nach dieser Beratung auch die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Produktlinien auszuwählen. So erhalten Sie genau das BORT Produkt, das auf Ihre gesundheitlichen Anforderungen abgestimmt ist und mit dem Sie sich am wohlsten fühlen.

Sind die BORT Bandagen auf Hautverträglichkeit getestet?

Alle textilen Materialien, die zur Herstellung der BORT Medizinprodukte verwendet werden, sind mindestens nach Öko-Tex Standard 100 zertifiziert und somit auf Hautverträglichkeit getestet. Für Latexallergiker gibt es auch latexfreie Produkte.

Sollte ich meine Bandage über Nacht tragen?

Bandagen, deren Wirkprinzip auf Kompression basiert, sollten nicht über Nacht getragen werden. Sie sind nur für das Tragen während Aktivphasen konzipiert. Wenn Sie hierzu Fragen haben, finden Sie detailliertere Informationen in der Gebrauchsanweisung oder wenden Sie sich bitte an Ihren Fachhändler bzw. den behandelnden Arzt.

Was unterscheidet eine Bandage von einer Orthese?

„Orthese“ ist ein Fachbegriff, der hauptsächlich von Medizinern, Physiotherapeuten und ähnlichen Berufsgruppen genutzt wird. Bei Orthesen handelt es sich um medizinische Hilfsmittel, die - je nach Krankheitsbild - zur Führung, Mobilisierung, Stabilisierung, Entlastung, Ruhigstellung oder Korrektur von Gelenken oder Wirbelköpern bzw. der Wirbelsäule dienen. Orthesen liegen den zu therapierenden Körperregionen an oder umfassen diese und können häufig an den Therapieverlauf angepasst werden.

In einer Orthese sind (teil)elastische und steife Materialien kombiniert: Beispielsweise ein elastisches Kompressionsgestrick und mechanische Funktionselemente, wie Zuggurte, Gelenkschienen oder Rahmenkonstruktionen. Mit Gelenkschienen ausgestattete Orthesen sind dazu konzipiert, die Stellung des Gelenkes zeitweise zu fixieren oder Bewegungen einzuschränken. Denn eine Ruhigstellung kann besonders nach Operationen oder Verletzungen sinnvoll sein.

Bandagen sind dagegen im Heilungsprozess für die Aktivitätsphase gedacht und sollen den Erhalt der Mobilität unterstützen.

Wann werden Orthesen eingesetzt?

Orthesen kommen in der Regel immer dann zum Einsatz, wenn ein Gelenk oder auch ein oder mehrere Wirbelkörper nach einer Verletzung und/oder Operation ruhiggestellt oder in ihrer Funktion/Bewegung sicher geführt werden müssen, z. B. nach einer Sprunggelenkszerrung, einem Kreuzbandriss, einer Wirbelkörperfraktur oder bei einem Karpaltunnelsyndrom. Oftmals kann eine Orthese auch zur Entlastung, Stabilisierung oder zur Unterstützung der Funktion von Problembereichen dienen, z. B. bei chronischen Erkrankungen wie etwa Arthrose und Osteoporose oder bei neurologischen Erkrankungen wie z. B. einer Fußheberschwäche.

Häufig werden Orthesen auch zur temporären Ruhigstellung eingesetzt, wie z.B. nach Kniegelenksverletzungen mit anschließender, sukzessiver Mobilisierung im weiteren Therapieverlauf.

Wie wirken Orthesen?

Die Wirkung von Orthesen beruht darauf, den Patienten daran zu hindern, für ihn schädliche Bewegungen auszuführen. Dies geschieht – je nach Orthese und Einsatzbereich – nach einem so genannten „4-Punkt-Stabilisierungsprinzip“ oder „3 Punkt-Entlastungsprinzip“.

Eine 4-Punkt-Orthese kann Bewegungen einschränken, komplett verhindern oder führen, aber auch nach einer Operation oder Verletzung zeitweise eine komplette Ruhigstellung bewirken.

Orthesen, die nach dem „3 Punkt-Prinzip“ wirken, können auch korrigierende oder entlastende Funktionen haben.

Welche Größe ist die Richtige?

Die an den fest definierten Messpunkten ermittelten Längen- und Umfangmaße bestimmen zunächst die in Frage kommende Orthesen-/Bandagengröße.

Der Fachhändler vor Ort prüft den Sitz und klärt, ob sich der Patient mit der ausgewählten Orthese/Bandage gut versorgt fühlt. Ggf. wird eine andere Größe getestet, um dem Patienten so eine Vergleichsmöglichkeit zu bieten und dadurch eine größtmögliche Trageakzeptanz zu erreichen.

Kann ich meine Orthese über der Kleidung tragen?

Orthesen sollten nicht über der Bekleidung getragen werden, da sie so nicht passgenau sitzen und durch Faltenbildung der Kleidung eventuell Druckstellen entstehen. Trägt man eine Orthese direkt auf der Haut ist sichergestellt, dass sie nicht rutscht und ihre Funktion effektiv erfüllen kann.

Wie lange muss man eine Orthese tragen?

Über die erforderliche Tragedauer entscheidet immer der behandelnde Arzt. Bei Fragen und Unsicherheiten diesbezüglich sollte man mit dem behandelnden Arzt oder dem versorgenden Leistungserbringer (z.B. Sanitätshaus) Rücksprache halten.

Warum sollte eine Orthesenversorgung über den medizinischen Fachhandel stattfinden?

Die optimale Funktion einer Orthese ist entscheidend von der Passform abhängig. Im medizinischen Fachhandel kümmert sich geschultes Fachpersonal darum, die richtige Größe zu bestimmen. Bei der Anprobe können auch eventuell notwendige Anpassungen der Orthese fachgerecht beurteilt und durchgeführt werden. Hiermit wird die bestmögliche Versorgungsqualität sichergestellt.

Sie haben nicht gefunden, wonach Sie suchen?

In diesem Fall nutzen Sie bitte unser Kontaktformular oder wenden Sie sich an einen Fachhändler in Ihrer Nähe

Sie sind Fachhändler?

Wir sind von Montag bis Freitag telefonisch von 07:30-17:30 Uhr für Sie da oder rund um die Uhr per Fax und E-Mail. In der BORT-Händlersuche hilft Ihnen schnell den medizinischen Fachhändler in Ihrer Nähe zu finden.

Sie sind Patient?

In der BORT-Händlersuche hilft Ihnen schnell den medizinischen Fachhändler in Ihrer Nähe zu finden.