Service

BORT DynamicFX Rückenorthese

Rückenorthesen werden zur Prophylaxe osteoporotischer Wirbelkörperfrakturen verordnet, um den Oberkörper aufzurichten und die Wirbelkörper anterior zu entlasten. Außerdem verhindern Orthesen vertebrale Extrembewegungen und werden sowohl bei manifesten Frakturen im Rahmen einer rein konservativen Therapie als auch postoperativ begleitend eingesetzt.

BORT DynamicFX Rückenorthese - die wirksamere Orthese macht mobil

Bisher zeichnen sich handelsübliche Orthesensysteme durch ein relativ starres Gesamtkonzept aus. Die mit dem renommierten Facharzt für Orthopädie Prof. Dr. Rudolf Bertagnoli entwickelte, völlig neuartige Rückenorthese BORT DynamicFX ist anders, weil ihre flexibel einstellbaren Funktionskomponenten nicht immobilisieren. Die Intensität der Dynamik kann dem notwendigem Stabilisierungsgrad entsprechend aus fünf unterschiedlich starken Federn gewählt werden; die Federelemente lassen sich jederzeit problemlos austauschen.

Die Haltungskorrektur beruht auf einem Biofeedback-Mechanismus, der den Oberkörper des Patienten über Schultergurte dynamisch aufrichtet. Der Bewegungsapparat wird hierbei nicht eingeschränkt - muskuläre Aktivitäten werden gefördert, begleitet und genutzt.

Die BORT DynamicFX Rückenorthese gibt Patienten die Sicherheit den Alltag langfristig zu bewältigen, und ist besonders vielseitig im therapeutischen Einsatz.

Die Funktion und Wirksamkeit der BORT DynamicFX Rückenorthese ist im Rahmen einer Studie stationärer Krankenhausaufenthalte von dem Wirbelsäuleninstitut ProSpine überprüft und bestätigt worden. Die aufrichtenden Kräfte der BORT DynamicFX Rückenorthese wurden darüber hinaus in einer wissenschaftlichen Untersuchung durch die SpineServ GmbH & Co. KG in Ulm nachgewiesen. Beide Studien können Sie sich nebenstehend herunterladen.

Wir senden Ihnen die Studien auch gerne auf Anfrage zu.

BORT DorsoFX Rückenorthese

Diverse Erkrankungen und Verletzungen der Bandscheiben oder der Wirbel erfordern die Ruhigstellung der betroffenen Wirbelsäulenabschnitte.

Die BORT DorsoFX wurde speziell hierfür entwickelt. Ihr innovatives, modulares System besteht aus drei Komponenten, welche durch Ihre spezielle Form und Ausrichtung eine optimale Stabilisierung der Wirbelsäule unterstützen. Die modularen Bauelemente Beckenkorbspange, Brustspange und Basisrückenplatte sind nahezu frei kombinierbar und können durch Klemm-Schiebe-Adapter stufenlos und sicher miteinander verbunden werden.

Optimierte Passform ist Basis fu?r hohe Patientencompliance und Motivation fu?r den Patienten, die Orthese u?ber die therapeutisch erforderliche Tragedauer bis zum Abschulen der Orthese zu tragen.

Modular abbaubar – von der Rahmenorthese zur Rückenbasisbandage

Je nach indiziertem Therapieverlauf können die stabilen Kunststoffelemente der BORT DorsoFX mit wenigen Handgriffen bis auf eine funktionelle lumbale Ru?ckenbasisbandage abgebaut werden. Dies eröffnet aus therapeutischer Sicht eine funktionelle Mobilisierung der Brustwirbelsegmente.

Studie – Funktion und Wirksamkeit

Im Rahmen einer Studie des Wirbelsäuleninstituts ProSpine wurde die Stabilisierungsfunktion der BORT DorsoFX Rückenorthese überprüft und bestätigt. Diese Studie können Sie sich nebenstehend herunterladen.

Wir senden Ihnen die Studie auch gerne auf Anfrage zu.

BORT DAFO Orthesen - Neue Wege in der Versorgung

Anfang 2010 hat BORT den Vertrieb von kinderorthetischen Spezialprodukten der Firma Cascade Dafo aus den USA übernommen.

Die Versorgung von Kindern fordert in besonders hohem Maße die Aufmerksamkeit von Technikern, Therapeuten und Ärzten. Zur Optimierung therapeutischer Ergebnisse können im Rahmen einer Hilfsmitteltherapie wichtige Ziele, wie die Erhaltung und Steigerung der Mobilität oder die Korrektur von Gelenkfehlstellungen realisiert werden.

Das BORT DAFO-System bietet dünne, flexibel konturierte Orthesen, die durch großflächige, zirkulär umgreifende Zuschnitte die Wahrnehmung und Ausrichtung des Fußes verbessern.

Motorische Defizite wie Koordinationsstörungen können nur durch das Üben und Erlernen von physiologischen Bewegungsmustern verbessert werden. Möglich ist das durch Aktivität, also Bewegung. Die Mobilitätseinschränkung durch DAFOs soll deshalb so gering wie möglich gehalten werden. BORT DAFOs sind sehr leicht und felxibel - sie bieten Unterstützung und Halt nur dort, wo dies therapeutisch sinnvoll und unbedingt nötig ist.

Wo eine zeitnahe, schnelle kinderorthetische Hilfsmitteltherapie mit DAFOs gefordert wird, kann mit konfektionierten JumpStart Orthesen sofort versorgt werden. Diese Orthesen bestehen aus zwei exakt ineinander passenden Schalen: einer transparenten Orthesenschale und einem blauen Container. Diese Kombination umfasst den Mittel- und Rückfuß zirkulär und stabilisiert die Ferse. Es kann hierzu aus 21 Größen und zwei Weiten ausgewählt werden, bei einer Fußlänge von 10,2 cm bis 22,9 cm. Dieses umfangreiche Sortiment ist in drei unterschiedlichen Stabilisierungsgraden bzw. Orthesenhöhen erhältlich.

Ein weiteres Versorgungskonzept stellen individuell angefertigte DAFOs nach Gipsabdruck dar. Abhängig von den individuellen Anforderungen können je nach Versorgungsziel 18 verschiedene Konstruktionsvarianten ausgewählt werden. Jede einzelne Orthese wird exakt nach Kundenbedürfnis gefertigt.

Das Versorgungsspektrum reicht von der Korrektur leichter Pronationsfehlstellungen des Fußes bis zur Limitierung deutlicher Überstreckung des Kniegelenks auch in Kombination mit instabilem Sprunggelenk oder Spitzfußkomponente.

Die Integration modernster Technik in den Fertigungsprozess erlaubt es, dem Fachhandel 90 Tage Garantie zu gewähren. Diese Garantie beinhaltet Funktion, Passform und handwerkliche Ausführung sowie den Austausch in ein anderes Orthesenmodell.